Zum Inhalt:
Unterstützen Sie Manova mit einer Spende
Unterstützen Sie Manova
Die Gesundheits-Weltherrschaft

Die Gesundheits-Weltherrschaft

Im Manova-Exklusivgespräch mit Walter van Rossum erläutern die Anwälte Beate Bahner und Philipp Kruse, warum der WHO-Pandemievertrag dazu geeignet ist, alle Nationalstaaten ihrer Souveränität zu berauben und Pharmainteressen unterzuordnen.

Und über den Ernstfall entscheidet einzig und allein der Generaldirektor der fürsorglichen Organisation. Damit nicht genug: Es gibt noch ein zweites, ganz ähnliches Projekt der WHO, nämlich eine Art radikales Update der Internationalen Gesundheitsvorschriften von 2005.

Kurz vor Aufzeichnung des Gesprächs wurde bekannt, dass den laufenden Verhandlungen der WHO jetzt ein neuer Entwurf zugrunde gelegt wurde. Manch einer frohlockte und sah darin einen Erfolg der weltweiten Proteste gegen die Anmaßungen der WHO. Tatsächlich scheint die Weltgesundheitsversammlung ein paar der härtesten, sprich: totalitärsten Absichten abgeschwächt zu haben. Bei näherer Betrachtung entdeckt man allerdings, dass die Diskussion dieser Punkte bloß auf einen späteren Zeitpunkt verschoben wurde.

Beate Bahner ist Fachanwältin für Medizinrecht, und soeben erschien ihr Opus magnum „WHO Pandemievertrag. Der finale Angriff auf unsere Freiheit“. Das ultimative Kompendium über die verschiedenen Ermächtigungspläne der WHO und wer oder was dahintersteckt.

Philipp Kruse, Rechtsanwalt aus der Schweiz, hat kürzlich Strafanzeige gegen Swissmedic erstattet. Swissmedic ist die Zulassungsstelle für die berüchtigten Impfstoffe in der Schweiz. In der Front gegen den Pandemievertrag kämpft er an der vordersten Linie — wie man unter anderem auf seinem Twitter- beziehungsweise X-Account nachlesen kann.


Walter van Rossum im Gespräch mit Beate Bahner und Philipp Kruse

Manova sammelt keine nutzerbezogenen Daten. Auf YouTube, Spotify und Co. haben wir leider — noch — keinen Einfluss. Wenn Sie den Inhalt wiedergeben möchten klicken Sie bitte auf diese Box. Dann werden gegebenenfalls einige Ihrer Nutzungsdaten durch die jeweilige Plattform erfasst.

Hier können Sie das Buch bestellen: WHO-Pandemievertrag: Der finale Angriff auf Ihre Freiheit: Was Sie jetzt unbedingt wissen sollten!


Hier können Sie das Buch bestellen:The Great WeSet: Alternativen in Medien und Recht


Wenn Sie für unabhängige Artikel wie diesen etwas übrig haben, können Sie uns zum Beispiel mit einem Dauerauftrag von 2 Euro oder einer Einzelspende unterstützen.

Oder senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Manova5 oder Manova10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 5, beziehungsweise 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weiterlesen

Der Krieg nach dem Krieg
Thematisch verwandter Artikel

Der Krieg nach dem Krieg

Streubomben und andere Sprengkörper kosten auch noch viele Jahre nach Beendigung von Kampfhandlungen Tausende von Menschen das Leben.

Amerika igelt sich ein
Aktueller Artikel

Amerika igelt sich ein

Indem er gegen immer mehr Länder Sanktionen verhängt, isoliert sich der Westen zunehmend selbst, ohne die gewünschte Wirkung zu erzielen.