Zum Inhalt:
Unterstützen Sie Manova mit einer Spende
Unterstützen Sie Manova
Mediale Maßregelung

Mediale Maßregelung

Auf Betreiben von Charlotte Knobloch wurde ein Beitrag Dieter Hallervordens aus einem Video herausgeschnitten. Der kontert: „Sie spricht wie die AfD.“

Der Respekt vor ihrer Person, so der Schauspieler daraufhin, verbiete irgendeine satirische Retourkutsche. Gleichwohl klinge Frau Knobloch in der Gaza-Frage oft wie die AfD: Wenn jemand beispielsweise — wie die Vereinten Nationen (UN), Amnesty International und eben sein Gaza-Gedicht — Benjamin Netanjahu „Apartheid“ vorwerfe, dann sei der „kein Menschenfreund, sondern ein Antisemit“ (Knobloch). Und exakt das behaupte eben auch Alexander Gauland von der AfD.

„Fällt“, so fragt Dieter Hallervorden, „der verehrten Frau Knobloch denn nicht auf, wenn sie, wortgetreu wie AfD-Sprecher im Bundestag, noch mehr ‚deutsche Staatsräson‘ einfordert? Und zwar an der Seite einer israelischen Armeeführung, der bereits 35.000 Palästinenser zum Opfer gefallen sind? Oder wenn die Jüdische Kultusgemeinde — deckungsgleich mit der AfD — die Mittelstreichung für humanitäre UN-Hilfswerke im Gaza fordert?“

Es läge ihm durchaus fern, so Hallervorden, Frau Knobloch Ratschläge zu erteilen. Jedoch man könne durchaus mehr zur Abgrenzung gegen Rechtsextremismus beitragen, wenn man sich einmal deutlich von den beiden israelischen Ministern Smotrich und Ben Gvir distanziere, die sich selbst offen als „Faschisten“ anpreisen und militant für flächendeckende Araber-Vertreibung eintreten würden.

Dieter Hallervorden:

„Jedenfalls verzeichnet mein lyrischer Friedensaufruf ‚Gaza Gaza‘ bislang über acht Millionen Zugriffe und ist mittlerweile in neun Sprachen übersetzt, darunter auch in Hebräisch und Arabisch. Genügend User können sich also von meiner Gegnerschaft zu rechtem Judenhass und islamistischem Terror erneut ein Bild machen, vielleicht auch die verehrte Frau Knobloch. Allerdings auch ein Bild von regelrechter medialer Scharia gegen andersdenkende Künstler hierzulande!“


Wenn Sie für unabhängige Artikel wie diesen etwas übrig haben, können Sie uns zum Beispiel mit einem Dauerauftrag von 2 Euro oder einer Einzelspende unterstützen.

Oder senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Manova5 oder Manova10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 5, beziehungsweise 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weiterlesen

Die Pfandflaschen-Ökonomie
Thematisch verwandter Artikel

Die Pfandflaschen-Ökonomie

Da die Politik unfähig scheint, allen ein existenzsicherndes Einkommen zu garantieren, greifen immer mehr Menschen zu einer entwürdigenden Form der Selbsthilfe.

Armut oder Elend
Aktueller Artikel

Armut oder Elend

Wer sich von den Verlockungen der Warenwelt unabhängig macht, kann sich auch ohne ein Übermaß an Besitz reich fühlen.