Zum Inhalt:
Unterstützen Sie Manova mit einer Spende
Unterstützen Sie Manova
China wegen Handelskrieg total verzweifelt!

China wegen Handelskrieg total verzweifelt!

Kein einziges importiertes amerikanisches Produkt konnte gefunden werden.

Wie ein Sprecher der chinesischen Regierung erklärte, würden derzeit alle amerikanischen Waren zu 100 Prozent in China gefertigt, um sie dann nach Amerika zu verschiffen. Getarnt als Mogelpackung Made in USA könnten sie dort zu höheren Preisen verkauft werden, so der chinesische Sprecher weiter. Das einzige, was Amerika seit Jahrzehnten selbst produziere, seien NATO-Bündnisfälle, die derzeit besonders von Großbritannien sehr nachgefragt werden.

Auf die Anfrage des Satire-Quickies nach einem Interview mit Donald Trump, ob er sich mit den Strafzöllen nicht in die eigene Perücke (Anmerkung der Redaktion: auch Made in China) schneide, kam bis heute keine Antwort über Twitter.

Wir vermuten, dass Trumps in China hergestelltes Smartphone durch ein Loch in der Innentasche seines in China genähten Sakkos gerutscht sein könnte und auf dem extra aus China eingeflogenen Granitfußboden (Anmerkung der Redaktion: Granit aus China ist ein echter Exportschlager) in 1.000 Einzelteile zerschellt ist. Dass Trump mit der Anschaffung eines neuen Smartphones vorerst noch wartet, liegt nach uns vorliegenden Insiderinformationen ausschließlich daran, dass ihm der Kaufpreis durch die von ihm selbst erhobenen Strafzölle derzeit viel zu teuer erscheint.

Wenn das alles nun ganz schön verrückt für Sie klingt, dann haben Sie Recht, denn genau das ist es. Passend dazu schließt der Satire-Quickie heute mit einem wirklich treffenden Zitat des italienischen Schriftstellers Alberto Moravia:

„Die Leistung von Kolumbus besteht nicht so sehr darin, dass er Amerika entdeckt hat, sondern dass er dort geblieben ist.“

Wahrscheinlich hatte Kolumbus einfach nichts zu verzollen.


Wenn Sie für unabhängige Artikel wie diesen etwas übrig haben, können Sie uns zum Beispiel mit einem Dauerauftrag von 2 Euro oder einer Einzelspende unterstützen.

Oder senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Manova5 oder Manova10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 5, beziehungsweise 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Weiterlesen

Automatisierte Herrschaft
Thematisch verwandter Artikel

Automatisierte Herrschaft

Der Feudalismus der Zukunft lässt keinen Widerstand mehr zu — weil er vollkommen ohne Menschen auskommt.

Tödliche Sackgasse
Aktueller Artikel

Tödliche Sackgasse

Im Manova-Exklusivgespräch streiten der Arzt Qasem Masri, der Politikwissenschaftler Mossen Massarat, die Sängerin Nirit Sommerfeld und der Historiker Moshe Zuckermann über die scheinbar ausweglose Lage im Israel-Palästina-Konflikt.

Der Corona-Knick
Aus dem Archiv

Der Corona-Knick

Die Rhetorik der Vertreter von Robert Koch-Institut und Statistischem Bundesamt suggeriert eine Übersterblichkeit wegen Covid-19 — die Statistiken selbst besagen das Gegenteil.