Zum Inhalt:
Unterstützen Sie Manova mit einer Spende
Unterstützen Sie Manova
Bestandsaufnahme Kindesmissbrauch

Bestandsaufnahme Kindesmissbrauch

Die neue Folge des Grundsätzlich-Podcasts beschäftigt sich mit den enormen Ausmaßen von Pädokriminalität.

Der GRUNDSÄTZLICH-Podcast widmet jede seiner Folgen einem Thema der Gegenwart und versucht dieses — dem Namen entsprechend — so zu behandeln, dass der rund zweistündige Audiobeitrag möglichst lange Gültigkeit behält. In den bisherigen Episoden besprachen die beiden Podcaster Ashty und Marius Themen wie Geschlechter, Meinungsfreiheit oder die Verbindung zwischen Spiritualität und Wissenschaft.

Folge 5 geht nun einem Thema auf den Grund, das mindestens ebenso heikel ist wie tabuisiert: der Rolle von Pädosexualität und Pädokriminalität in unserer Gesellschaft.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nimmt an, dass bis zu eine Million Kinder und Jugendliche in Deutschland bereits sexuelle Gewalt durch Erwachsene erfahren mussten oder nach wie vor erleiden. Das sind rund ein bis zwei Kinder in jeder Schulklasse. Doch in welchen Kontexten findet Missbrauch statt? Was macht Menschen zu Tätern, wer sind sie? Und welche Rolle spielt der Staat bei der Aufklärung — oder gar Vertuschung — dieser Verbrechen?

Episode 5 zeichnet ein umfassendes Bild vom Kentler-Experiment und führt über die Uniklinik Saarbrücken bis zu Jeffrey Epstein und Marc Dutroux.

Die beiden Autoren behandeln den Themenkomplex in Anbetracht des schwierigen Themas behutsam und bewegen sich dabei auf dem schmalen Grat zwischen Empathie und schonungslosem Ansprechen unglaublicher Zustände. Zusätzlich liefern sie einen umfassenden Quellennachweis.

Manova übernimmt die Folge 5 „Pädosexualität & Pädokriminalität“ des GRUNDSÄTZLICH-Podcasts als Zweitveröffentlichung.


GRUNDSÄTZLICH: Pädosexualität und Pädokriminalität


Manova sammelt keine nutzerbezogenen Daten. Auf YouTube, Spotify und Co. haben wir leider - noch - keinen Einfluss. Wenn Sie den Inhalt wiedergeben möchten klicken Sie bitte auf diese Box. Dann werden gegebenenfalls einige Ihrer Nutzungsdaten durch die jeweilige Plattform erfasst.





Manova sammelt keine nutzerbezogenen Daten. Auf YouTube, Spotify und Co. haben wir leider - noch - keinen Einfluss. Wenn Sie den Inhalt wiedergeben möchten klicken Sie bitte auf diese Box. Dann werden gegebenenfalls einige Ihrer Nutzungsdaten durch die jeweilige Plattform erfasst.




Wenn Sie für unabhängige Artikel wie diesen etwas übrig haben, können Sie uns zum Beispiel mit einem Dauerauftrag von 2 Euro oder einer Einzelspende unterstützen.

Oder senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Manova5 oder Manova10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 5, beziehungsweise 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weiterlesen

Selektive Solidarität
Aktueller Artikel

Selektive Solidarität

Im Westen wird um die Opfer des Anschlags von Moskau kein Aufheben gemacht. Das routinierte Ritual bleibt im Fall Russlands aus und entlarvt sich damit selbst.

Die Praxis der Befreiung
Aus dem Archiv

Die Praxis der Befreiung

Wir können aus der Duldungsstarre erwachen, eine freiheitliche Gesellschaftsordnung entwickeln und diese in konkreten Schritten umsetzen.