Zum Inhalt:
Unterstützen Sie Manova mit einer Spende
Unterstützen Sie Manova
Das Geschenk der Hoffnung

Das Geschenk der Hoffnung

Mit Spendengutscheinen von Manova verschaffen Sie anderen die Freude, unabhängigen Journalismus zu unterstützen.

Schon wieder Weihnachten — und keinen Schimmer, was Sie ihm oder ihr schenken sollen? Süßigkeiten gibt es schon genug während der gesamten Adventszeit, und die sind nicht mal gesund. Wie wäre es mit geistiger Nahrung, an der man sich nicht so schnell satt isst? Freilich sprechen unsere Autorinnen und Autoren gern auch bittere Wahrheiten aus. Jedoch lässt Manova als Ganzes seine Leser nie ohne Hoffnung zurück. Wir sind garantiert kitschfrei, jedoch lebensbejahend und — wie uns Leser immer wieder bescheinigen — ein Licht in dunklen Zeiten.

Aber kann man Manova verschenken? Es gibt ja keine Hefte, die man verpackt unter dem Weihnachtsbaum platzieren könnte. Gern weitersagen: Manova kann man einfach so im Netz anklicken. Sogar ohne Werbung und Nachverfolgung Ihrer Surfbewegungen. Einziger Nachteil bei diesem Arrangement ist, dass sich unser Webmagazin und unsere Videos nicht von selbst finanzieren. Wir sind auf die Hilfe von Spenderinnen und Spendern angewiesen.

Vielleicht wissen Sie zufällig, dass einer Ihrer Verwandten, Bekannten und Freunde Manova besonders mag oder dass die Lektüre vermutlich seinem oder ihrem Geschmack entspräche. Dann schenken Sie ihm oder ihr das Gefühl, selbst etwas Wertvolles zur Meinungsvielfalt im Land beigetragen zu haben: Verschenken Sie eine Spende. Für den Beschenkten ist das ein gutes Gefühl, das für ihn kostenlos ist. Gemeinsam tragen der Empfänger und Sie dazu bei, dass wir als Journalisten unabhängig bleiben sowie unser Angebot aufrechterhalten und weiter verbessern können.

Noch nie war unabhängiger Journalismus mehr auf Ihre Unterstützung angewiesen als heute. Der Wind im Meinungsklima wird immer eisiger, und es steigt der Druck jener „Wahrheitshüter“, die uns als untragbar erachten. „Tragbar“ sind wir jedoch nicht nur in publizistischer Hinsicht, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes: In unserer Manova-Kollektion finden Sie kuschelweiche Hoodies, warmhaltende Strickmützen, Softshelljacken gegen die klirrende Winterkälte und vieles mehr — bestickt mit unserem Logo. Selbst den heißen Weihnachtspunsch könnten Sie zukünftig aus Ihrer Manova-Tasse trinken.

Die Erträge aus der Manova-Kollektion fließen direkt in unsere Arbeit. Sie werden damit im zweifachen Sinne zum „Träger“ des Manova-Magazins und tragen mit dazu bei, dass wir unabhängig bleiben.

Unabhängigkeit ist unbezahlbar. Treue und solidarische Leser sind es auch.


Wenn Sie für unabhängige Artikel wie diesen etwas übrig haben, können Sie uns zum Beispiel mit einem Dauerauftrag von 2 Euro oder einer Einzelspende unterstützen.

Oder senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Manova5 oder Manova10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 5, beziehungsweise 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weiterlesen

Erschütternde Bilanz
Thematisch verwandter Artikel

Erschütternde Bilanz

Über das Thema Migration wird oft moralisch und emotional geredet. Die nüchternen Zahlen zeigen, dass eine Debatte über die Folgen von Einwanderung überfällig ist.