Zum Inhalt:
Unterstützen Sie Manova mit einer Spende
Unterstützen Sie Manova
Tanz dich frei!

Tanz dich frei!

Das Lied „Danser encore“ von Kaddour Hadadi brachte Menschen überall auf der Welt auf die Straße, um freudvoll für die Freiheit zu demonstrieren.

Hier in der Region gab es als Höhepunkt einen Tag mit mehreren Auftritten, bei denen bis zu mehrere Hundert Menschen gemeinsam sangen und musizierten. Ich war dabei; es war ein einfach unglaubliches Erlebnis und wahrscheinlich einer der schönsten Tage meines Lebens. Die unzähligen Filme im Internet lassen noch etwas ahnen von der Kraft und Lebensfreude, die dabei spürbar waren.

Hier das Original für die, die es noch nicht kennen und hier eine Auswahl von YouTube-Videos mit Aufführungen von „Danser encore“ in aller Welt.

Es war einer dieser Tage, der mich dankbar sein ließ für die Coronakrise, trotz all des Leids, das sie fraglos bei vielen Menschen verursachte, und ich fragte mich, ob ich sonst wohl jemals so etwas erlebt hätte: dass so viele Menschen, die sich zum Großteil nicht kannten, zusammenkamen und gemeinsam musizierten, sangen und tanzten.

Und dieses Miteinander fühlte sich so anders an, als bei einem Konzert dabei zu sein und Geld dafür zu bezahlen, dass andere musizieren, so schön auch Konzerte natürlich sein können.

Dieses Lied, „Danser encore“, traf viele Menschen mitten ins Herz!

Viel weniger bekannt ist, dass es noch andere wunderbare Lieder des Sängers HK und seiner Gruppe gibt und dass auch sie Mut und Lust machen auf eine neue, freie und selbstbestimmte Zukunft. Eins davon ist „Dis-leur que l’on s’aime“ — unsere auf Deutsch singbare Version heißt: „Sag ihnen, dass wir Liebe sind“.

Das Lied ist nicht ganz einfach zu spielen, „schwierige Tonarten“, sagen unsere MusikerInnen. Aber es hat schon viele Menschen berührt, ein Zuhörer nannte es „unsere Hymne“. Deshalb erzähle ich euch davon und lade euch ein, es zu singen und zu spielen.

Hier ist das offizielle Video und hier eine Karaoke-Version, zu der sich der deutsche Text auch allein singen lässt.

Übrigens: Ich hatte Kontakt mit der Gruppe um „HK“; ich wollte ihnen etwas zurückgeben, da sie ja ihre Videos im Internet kostenlos zur Verfügung stellen, und habe dazu eine größere Anzahl ihrer CD „Danser encore“ bei ihnen bestellt und in meinem Umfeld weitergegeben. Der Kontakt war sehr nett, und sie wären durchaus auch an Auftritten in Deutschland interessiert. Wer fühlt sich angesprochen, das zu organisieren? Wenn sich dann auch noch die jeweils örtlichen, wegen „Danser encore“ gegründeten Musikgruppen integrieren ließen, so könnten das doch wunderbare Zusammenkünfte werden! Bei so einem Konzert wäre ich gerne dabei!

Hier nun der Text — viel Freude beim Singen, Tanzen und Musizieren und beim gemeinsamen Gestalten unserer Zukunft!

Sag ihnen, dass wir Liebe sind

Refrain:

Sag ihnen, dass wir Liebe sind
und wie gut das allen tut
dass wir uns an den Händen halten
und dabei spüren unsern Mut.
Sag ihnen, was wir säen
und was daraus entsteht
wir sind die Welt von morgen
die alte Welt vergeht.

Erste Strophe:

Sag ihnen, dass schon jetzt
die neue Welt beginnt
dass sie von Tag zu Tag
an Lust und Kraft gewinnt
dass sich die Herzen öffnen
und dass es Frieden wird
wir sind die Welt von morgen
wir gehen unbeirrt

Sag ihnen, dass wir frei sind
beim Tanzen auf den Plätzen
erzähl von all den Tränen
die unsern Weg benetzen.

Bei der Wiederholung:

Sag ihnen, dass wir frei sind
beim Tanzen auf den Plätzen
erzähl von all den Tränen
erzähl, wie wir uns weltweit
in diesem Sinn vernetzen.

Refrain:

Sag ihnen, dass wir Liebe sind …

Zweite Strophe:

Denn wir gehör’n zusammen
und schreiten jetzt voran
das ist ganz unaufhaltsam
wir fangen einfach an
nur so sind wir lebendig
wie die Erde, die uns gleicht
lasst uns die Vielfalt feiern
auf dass die Zeit uns reicht!
Sag ihnen, wir erfinden
ein ganz ein neues Stück
ein junger frischer Morgen
auf unserm Weg zum Glück

Refrain: Sag ihnen, dass wir Liebe sind …

Zwischenspiel

Wiederholung erste Strophe:

Sag ihnen, dass schon jetzt …

Refrain:

Sag ihnen, dass wir Liebe sind …


Wenn Sie für unabhängige Artikel wie diesen etwas übrig haben, können Sie uns zum Beispiel mit einem Dauerauftrag von 2 Euro oder einer Einzelspende unterstützen.

Oder senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Manova5 oder Manova10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 5, beziehungsweise 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weiterlesen

Im Schatten der EM
Thematisch verwandter Artikel

Im Schatten der EM

Fußballmeisterschaften werden systematisch als Ablenkungsmanöver genutzt, um unpopuläre Gesetze durch die Parlamente zu bringen — in diesem Jahr war das aufgrund der allgemeinen Apathie kaum noch notwendig.

Gegendruck erzeugen
Aktueller Artikel

Gegendruck erzeugen

Am 15. Juli 2024 erscheint die erste Ausgabe von „Gegendruck“, dem Print-Magazin von Manova. Über die Brisanz der Erstausgabe mit dem Titel „Sie wollen Krieg!“ sprach Chefredakteur Ullrich Mies mit Transition-News.