Zum Inhalt:
Unterstützen Sie Manova mit einer Spende
Unterstützen Sie Manova
Uwe Froschauer Uwe Froschauer

Uwe Froschauer

Uwe Froschauer hat an der Ludwig-Maximilians-Universität München Betriebswirtschaft studiert und abgeschlossen. Sein besonderes Interesse galt der Wirtschaftspsychologie. Er arbeitete als Unternehmensberater, gibt Seminare bei Berufsbildungsträgern, ist Autor mehrerer Bücher und betreibt den Blog wassersaege.com. Seine Leidenschaft für weltweite Reisen machte ihn sensibel für Kulturen und Probleme anderer Völker. Er ist naturverbunden und liebt Tiere und Pflanzen.

Innen- & Außenpolitik
Sag niemals „nie wieder“!

Sag niemals „nie wieder“!

Deutschland wird wieder kriegstüchtig und unterstützt faschistoide Regime wie jene in Israel und der Ukraine — ein Verrat am schmerzlichen Erbe unserer Vorfahren.

Natur & Mitwelt
Missbrauchter Idealismus

Missbrauchter Idealismus

Klimaaktivisten meinen es meistens gut und tun dennoch das Falsche, weil sie sich in den Dienst einer perfiden Agenda stellen.

Innen- & Außenpolitik
Die orwellsche Logik

Die orwellsche Logik

Die gegensätzlichen Begriffe „Krieg“ und „Frieden“ werden mehr denn je diabolisch verdreht.

Gesellschaft & Soziales
Wokeman und der Genderwahnsinn

Wokeman und der Genderwahnsinn

Die neudeutsche Korrektheit ist nicht nur unfreiwillig komisch, sie ist auch gefährlich, da sie ein Programm zur Umerziehung durch Sprachlenkung beinhaltet.

Innen- & Außenpolitik
Sedativum fürs Volk

Sedativum fürs Volk

Die Demokratie wird den Bürgern von den Eliten als Spielzeug hingeworfen, damit sie — obwohl in Wahrheit machtlos — das Gefühl haben, mitbestimmen zu können.

Gesellschaft & Soziales
Die Macht der Gefühle

Die Macht der Gefühle

Politiker, die keine überzeugenden Argumente zur Verfügung haben, versuchen uns gerne emotional zu überwältigen. Exklusivabdruck aus „Das menschliche Schaf“.

Kultur & Medien
Die Macht der Wiederholung

Die Macht der Wiederholung

Um Menschen zu überzeugen, muss man nicht unbedingt das Richtige sagen — oft reicht es, beharrlich das Falsche zu kommunizieren.