Zum Inhalt:
Unterstützen Sie Manova mit einer Spende
Unterstützen Sie Manova
Klartext über Bauernproteste

Klartext über Bauernproteste

In ihrem Videoformat ordnen Elisa Gratias und Ullrich Mies aktuelle politische Ereignisse in die weltweite Politik der Globalisten ein. In dieser Folge geht es um die existenzbedrohende Situation der Landwirte.

Die Bauernproteste begannen in den Niederlanden und weiten sich wie ein Flächenbrand auf Deutschland und mit steigender Radikalität auf Frankreich und Belgien aus.

Die Unzufriedenheit mit den Regierungen ist gigantisch. Die Bauern stehen in ganz Europa unter demselben Druck. Ihr Protest ist ein Abwehrkampf gegen eine kranke Politik. Die Demonstrationen richten sich gegen die Landwirtschaftspolitik der nationalen Regierungen, der EU und deren Verquickungen mit dem Agro-Business der multinationalen Konzerne sowie deren Einfluss auf staatliche Kontrollbehörden und Landwirtschaftskammern.

Ziel des Agro-Business war es immer, die gesamte Wertschöpfungskette der Lebensmittelproduktion bis hin zur Vermarktung des Fertigproduktes unter die eigene Kontrolle zu bekommen, vom Patentschutz über das Saatgut, das Kreditwesen, den Maschinen-, Düngemittel- und den Pestizideinsatz.

In der ersten Folge des neuen Videoformats Klartext zeigen der Politikwissenschaftler Ullrich Mies und die Manova-Journalistin Elisa Gratias die Zusammenhänge zwischen den Bauernprotesten und der weltweiten Politik der Globalisten auf, denn nur wer die Verbindungen versteht, kann auch Auswege finden.


Klartext: Bauernproteste (Ullrich Mies und Elisa Gratias)


Manova sammelt keine nutzerbezogenen Daten. Auf YouTube, Spotify und Co. haben wir leider — noch — keinen Einfluss. Wenn Sie den Inhalt wiedergeben möchten klicken Sie bitte auf diese Box. Dann werden gegebenenfalls einige Ihrer Nutzungsdaten durch die jeweilige Plattform erfasst.




Wenn Sie für unabhängige Artikel wie diesen etwas übrig haben, können Sie uns zum Beispiel mit einem Dauerauftrag von 2 Euro oder einer Einzelspende unterstützen.

Oder senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Manova5 oder Manova10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 5, beziehungsweise 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weiterlesen

Vom Recht, nicht dort zu sein
Thematisch verwandter Artikel

Vom Recht, nicht dort zu sein

Deutsche Politiker kümmern sich um die Zuführung ukrainischen Kanonenfutters für den wertewestlichen Krieg auf ukrainischem Boden.

Armut mit Migrationshintergrund
Aktueller Artikel

Armut mit Migrationshintergrund

Noch immer liegt der soziale Status von Zugewanderten unter dem von einheimischen Deutschen. Statt Vorurteile zu pflegen, sollte man die Einzelschicksale betrachten.

Die ewigen Prügelknaben
Aus dem Archiv

Die ewigen Prügelknaben

Man kann die Rechtstendenzen einiger Ostdeutscher nicht erklären, ohne den Kapitalismusschock der Nach-Wende-Jahre zu berücksichtigen.