Zum Inhalt:
Unterstützen Sie Manova mit einer Spende
Unterstützen Sie Manova
Weltuntergang als Geschenk

Weltuntergang als Geschenk

Im Manova-Exklusivgespräch erläutert der Kultur- und Sprachphilosoph Roland Ropers, warum er im Zusammenbruch der vertrauten Welt auch eine Chance zu innerem Wachstum sieht.

Als „aufgewacht“ beschreiben sich viele der heutigen Aktivisten. Doch das bloße Aufgewachtsein genügt nicht. Was neben dem rein verstandesgeleiteten Erkennen der Welt fehlt, ist die Intuition, die Verbundenheit im Inneren. Genau dort liegt aber der Stabilität gebende Anker, der die Menschen dazu befähigt, ohne Furcht durch den Untergang der alten Welt zu gehen.

Inmitten der sich immer weiter zuspitzenden Weltlage besuchten wir den Kultur- und Sprachphilosoph Roland Ropers am Starnberger See und sprachen mit ihm ausführlich über die Befähigung des Menschen, im Inneren Stärke und Halt zu entwickeln, während im Außen der Sturm der Welt tobt.


Flavio von Witzleben im Gespräch mit Roland Ropers

Manova sammelt keine nutzerbezogenen Daten. Auf YouTube, Spotify und Co. haben wir leider - noch - keinen Einfluss. Wenn Sie den Inhalt wiedergeben möchten klicken Sie bitte auf diese Box. Dann werden gegebenenfalls einige Ihrer Nutzungsdaten durch die jeweilige Plattform erfasst.

Wenn Sie für unabhängige Artikel wie diesen etwas übrig haben, können Sie uns zum Beispiel mit einem Dauerauftrag von 2 Euro oder einer Einzelspende unterstützen.

Oder senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Manova5 oder Manova10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 5, beziehungsweise 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weiterlesen

Kosmische Gefährder
Aktueller Artikel

Kosmische Gefährder

Vielleicht sind uns Außerirdische näher, als wir bisher geglaubt hatten. Dass dies nicht allgemein bekannt ist, kann daran liegen, dass sie von Regierenden als Machtkonkurrenz gefürchtet werden.