Zum Inhalt:
Unterstützen Sie Manova mit einer Spende
Unterstützen Sie Manova
Der zahnlose Journalismus

Der zahnlose Journalismus

Im Manova-Einheizpodcast diskutieren Sven Brajer und Aron Morhoff mit dem Journalisten Patrik Baab über das zunehmende Versagen eines ganzen Berufsstandes.

Patrik Baab ist ein langjähriger Journalist und Autor und arbeitete in der Vergangenheit für den Norddeutschen Rundfunk. Bekannt ist er für sein Buch „Im Spinnennetz der Geheimdienste“, in dem er zusammen mit Robert E. Harkavy den Ermordungen von Olof Palme, Uwe Barschel und William Colby auf den Grund geht.

Zuletzt erschien mit „Recherchieren“ ein Werkzeugkasten zur Kritik der herrschenden Meinung. Voraussichtlich im Oktober folgt ein Buch, das schon jetzt das Zeug zum Bestseller verspricht, mit dem Titel „Auf beiden Seiten der Front“. In diesem erzählt Patrick Baab von seiner Reise in den Donbass, die vom medialen Mainstream mit Diffamierungen und Häme kommentiert wurde. Nicht zuletzt, weil Baab sein Handwerk von der Pike auf gelernt hat, mit den Menschen vor Ort ins Gespräch kam und so manches Hindernis überwinden musste. Über Ursachen, Symptome, aber auch über Auswege aus der aktuellen journalistischen Malaise geht es in dieser Folge.


Sven Brajer und Aron Morhoff im Gespräch mit Patrik Baab


Manova sammelt keine nutzerbezogenen Daten. Auf YouTube, Spotify und Co. haben wir leider - noch - keinen Einfluss. Wenn Sie den Inhalt wiedergeben möchten klicken Sie bitte auf diese Box. Dann werden gegebenenfalls einige Ihrer Nutzungsdaten durch die jeweilige Plattform erfasst.





Manova sammelt keine nutzerbezogenen Daten. Auf YouTube, Spotify und Co. haben wir leider - noch - keinen Einfluss. Wenn Sie den Inhalt wiedergeben möchten klicken Sie bitte auf diese Box. Dann werden gegebenenfalls einige Ihrer Nutzungsdaten durch die jeweilige Plattform erfasst.




Wenn Sie für unabhängige Artikel wie diesen etwas übrig haben, können Sie uns zum Beispiel mit einem Dauerauftrag von 2 Euro oder einer Einzelspende unterstützen.

Oder senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Manova5 oder Manova10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 5, beziehungsweise 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weiterlesen

Fürs Leben lernen
Aktueller Artikel

Fürs Leben lernen

Die künstliche Intelligenz stellt uns vor die Frage, welche Fähigkeiten wir entwickeln sollten, um auch in Zukunft etwas zu tun zu haben.

Daumen hoch!
Aus dem Archiv

Daumen hoch!

YouTube zeigt die Anzahl der Dislikes nicht mehr an, was eine neue Form der Zensur darstellt.