Zum Inhalt:
Unterstützen Sie Manova mit einer Spende
Unterstützen Sie Manova
Demokratie ohne Staat

Demokratie ohne Staat

Im ersten Manova-Einheizpodcast mit Bild diskutieren Sven Brajer und Aron Morhoff mit den Autoren André Lichtschlag und Flo Osrainik über freiheitliche Konzepte, die einer übergriffigen Obrigkeit Paroli bieten.

In Deutschland wird der Begriff Libertarismus nicht zuletzt durch den Finanzexperten Markus Krall immer bekannter, international wird der neue argentinische Präsident Javier Milei als Vertreter dieser freiheitlichen Bewegung gefeiert – doch hält er eigentlich, was er verspricht, oder hat auch ihn bereits die Macht korrumpiert? Wozu braucht es überhaupt Staaten und Staatsoberhäupter? Erleben wir nicht seit „Corona“ und dem Krieg in der Ukraine und im Gaza-Streifen wieder einmal verstärkt, wozu diese in der Lage sind?

Wäre es da nicht sinnvoller, Gesellschaften von „unten“ aufzubauen, wie es der Anarchismus will, oder „die Politik“ am besten auf ein Minimum herunterzufahren, wie es die Libertären wollen? Über all das muss dringend diskutiert werden, und zwar nicht nur im Hinterzimmer in Washington, Brüssel und Berlin, sondern mit allen Menschen. Hört sich kompliziert an? Ist es auch! Erst recht, wenn man die Begriffe links/rechts und Sozialismus/Kapitalismus mit ins Spiel bringt. Sind diese überhaupt noch zeitgemäß? Unsere beiden Gäste versuchen, darauf Antworten zu geben, und kommen zu kreativen Lösungen.


EINHEIZPODCAST: „Demokratie ohne Staat“ (André Lichtschlag, Flo Osrainik, Aron Morhoff, Sven Brajer)

Manova sammelt keine nutzerbezogenen Daten. Auf YouTube, Spotify und Co. haben wir leider - noch - keinen Einfluss. Wenn Sie den Inhalt wiedergeben möchten klicken Sie bitte auf diese Box. Dann werden gegebenenfalls einige Ihrer Nutzungsdaten durch die jeweilige Plattform erfasst.

Wenn Sie für unabhängige Artikel wie diesen etwas übrig haben, können Sie uns zum Beispiel mit einem Dauerauftrag von 2 Euro oder einer Einzelspende unterstützen.

Oder senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Manova5 oder Manova10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 5, beziehungsweise 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.

Weiterlesen

Der verrutschte Schleier
Thematisch verwandter Artikel

Der verrutschte Schleier

Der Iran ist eine große Kulturnation, die nun von einem „kleineren Übel“ regiert wird. Weder dem dortigen Establishment noch dem Westen ist zu trauen — wohl aber dem Mut und der Erneuerungskraft vieler Iraner.

Das letzte Dogma
Aktueller Artikel

Das letzte Dogma

Eine Wissenschaft, die auf Unterwerfung unter einen Konsens zwingen will und keine Weiterentwicklung zulässt, agiert höchst unwissenschaftlich.